Teams 2011/2012: SV Losaurach -Bezirksliga Nord-

Aufstrebender "junger Verein"

Der Erfolg im Frauenfußball in Losaurach trägt einen Namen: Familie Strohmaier! Ehemann Dieter war jahrelang als Coach der Damen am Spielfeldrand tätig, jetzt agiert der sympathische Familienvater als 1. Vorsitzender des Vereins. Ehefrau Susanne, war selbst lange als Spielerin aktiv, nun ist sie für die zweite Mannschaft als Trainerin in der Kreisklasse 2 zuständig. Außerdem wurde mit Helmut Hofmockel ein Trainer gefunden, der die Erfolgsstorie fortschreiben soll.

Der SV Losaurach wurde 1972 gegründet. Zwei Jahre zuvor, 1970, wurde das Verbot Frauenfußball zu spielen in der BRD wieder aufgehoben, 1974 ließ der DFB die erste Damen-Meisterschaft in der damaligen Bundesrepublik ausspielen. Zurück zur Gegenwart: Im Landkreis Neustadt/Aisch, hat sich über die letzten Jahre, der Verein mit der Adresse "Losaurach 120" zu einem Vorzeigeobjekt im Frauenfußball entwickelt.

Maßgeblichen Anteil hat, wie bereits erwähnt, die Familie Strohmaier. Dieter ist mittlerweilen 1. Vorsitzender und Ehefrau Susanne trainiert die 2. Frauenmannschaft in der Kreisklasse 2. Ein Leben in gelb-schwarz! Heiko Gräbner und Domink Tanguy, langjährige Trainer im Verein, haben sicherlich auch ihren Anteil am Erfolg. Vor allem sind sie an der positiven Entwicklung in letzter Zeit maßgeblich beteiligt gewesen.

Nun steht die neue Saison 2011/2012 vor der Tür und der SV Losaurach scheint mit dem neuen Trainer Helmut Hofmockel für die I. Frauenmannschaft gut gerüstet zu sein. Ziel ist es, nach dem guten 4. Platz im letzten Spieljahr, im oberen Drittel der Bezirksliga Nord mitzuspielen. Die beiden zweiten Mannschaften von Post SV und Greuther Fürth, so die Ansicht der Losauracherinnen, sind Favorit in der starken Bezirksliga Nord die am 03./04. September beginnt. Ausgerechnet bei einem der Favoriten, Post SV Nürnberg II., starten die Losauracher Damen in die neue Saison. Anstoss wird am Sonntag 04.09.2011 um 13 Uhr sein.

Foto: SV Losaurach    Neu im Spielerkader der Losauracher Frauen ist Monica Hebert vom TSV Markt Erlbach und Denise Weiß vom DTV Diespeck. Katrin Hecht, Anja Schirm und Denise und Selina Hofmockel kommen aus dem eigenen Nachwuchs. Barbara Spitzer zog es nach Lonnerstadt.

Um in der Bezirksliga erfolgreich agieren zu können, hat der SV Losaurach eine zweite Frauenfußballmannschaft aufgebaut. Diese spielt in der Kreisklasse 2. Letzte Saison landete die "zweite Garnitur" der gelb-schwarzen auf Platz 8.

Ziel ist es, dieses Ergebnis zu verbessern und die neuen Spielerinen zu integrieren. Das erste Pflichtspiel wird am Sonntag 04.09. um 10.30 Uhr zu Hause gegen den FC Dachsbach sein. Der TSV Sack und die SpVgg. Mögeldorf werden als Favoriten gesehen.

Wie der SV Losaurach in die neue Saison startet, daß können sie bei uns im absatzkick.com nachlesen.

absatzkick.com wünscht den beiden Losauracher Teams einen guten Start in das Spieljahr 2011/2012!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION