Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe 17-18

Foto: Gustav Meier    Abschiedsbild des TSV Buch mit dem Trainer Gerhard Böcklein (ganz rechts im Bild ), der nach der Saison leider aufhören will.

Dreimal Spielausfall / zwei Begegnungen fanden statt

Gegen Ende der Saison häufen sich die Spielausfälle, dass ist (leider) bekannt. Doch das mehr Spiele ausfallen, als stattfinden, ist schon markant. Gratulieren darf man dem SV Losaurach und dem SV Weinberg III. für den Aufstieg in die Bezirksliga. Der TSV Buch, der auch eine tolle Saison gespielt hat, bleibt in der Kreisliga auf Platz 3 hängen, trotz eines 2:1 Sieges beim SSV Aurach. Zurückgezogen und damit abgestiegen sind der TSC Weissenbronn und ATV Frankonia Nürnberg.

Foto: Gustav Meier    Ehrung vor dem Spiel: Anja Burk (TSV Buch) wird für 200 Spiele geehrt, hier mit Trainer Gerhard Böcklein als erster Gratulant.

Kuriose Saison geht zu Gunsten von Losaurach und Weinberg III. nächste Woche zu Ende

Der SV Weinberg III. hat es tatsächlich geschafft. Obwohl mit einigen Spielen im Rückstand, konnte nun (nach einem ausstehenden Sportgerichtsfall wegen Nichtantritt z.G. Weinberg) noch der 2. Platz erreicht werden. Da dürfte der (berechtigte) Ärger in Buch gross sein, nachdem man eine tolle Saison hingelegt hat und dafür keinen Lohn ernten durfte. Im direkten Vergleich gewann der SV Weinberg III. mit 5:0. Für Weinberg ist sogar noch der Meistertitel drin, da müsste Losaurach am kommenden Wochenende gegen den TSV Falkenheim II. patzen. Das der SVW gegen Dentlein gewinnt, dürfte klar sein...., oder?!

Foto: Gustav Meier   Jubel bei den Bucher Mädel`s - 6x klingelte es in Dentlein für den TSV. Hier freuen sie sich über den Treffer von Alex Barthel, Nr. 13.

TSV Buch oder etwa doch der SV Weinberg III. / SV Losaurach kurz vor der Meisterschaft

Denkbar knappes Finale in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe. Der SV Losaurach steht zwar kurz vor der Meisterschaft, könnte aber theoretisch auch noch abgefangen werden. Dahinter platzierte sich der TSV Buch, der bei jedem Spiel alles dafür macht, dass ihn der SV Weinberg III. nicht mehr einholen kann. 18 Tore haben die Bucher in den letzten zwei Spielen erzielt. Beim 6:1 in Dentlein ein halbes Dutzend und gegen Weissenbronn das volle Dutzend. Weissenbronn steigt ab in die Kreisklasse.

Foto: Gustav Meier     Freude bei den Bucher Mädels I  in rot, Schiri Martin Knispel notiert den ersten Treffer beim Spiel in Mögeldorf.

SV Losaurach und der TSV Buch punkten / Weinberg III. kommt immer näher

7:0 Kantersieg für den SV Losaurach (18 Spiele, 43 Punkte) beim Pflichtspiel in Ipsheim, 5:0 Sieg des TSV Buch (15 Spiele, 34 Punkte) in Mögeldorf und Trotzdem wissen beide Vereiine nicht, ob es am Ende reicht. Die dritte Mannschaft des SV Weinberg steht mit nur 14 Spielen und 30 Punkten denkbar knapp dahinter, vorausgesetzt der SVW gewinnt seine Nachholspiele. Der TSV Bechhofen kann beim Spiel um die "goldene Ananas" mit 2:0 gegen des SV Dentlein gewinnen.

Foto: Gustav Meier    Immer einen Schritt schneller am Ball. Die Spielerinnen aus Weinberg III. (schwarz) demomstrierten gegen den TSV Buch absolute Klasse.

Ein Sieg, eine Niederlage für Buch / Losaurach weiterhin Spitze

Den Nachholtermin in Weinberg verloren die Bucher Mädels noch. Am Wochenende dann, zeigten sie gegen den TSV Bechhofen, mit einem 4:0 Sieg, normale Form. Ipsheim gewinnt in Weissenbronn mit 4:2. Dentlein und Falkenheim II. trennen sich 1:1 unentschieden. Der SV Weinberg III. kommt beim zweiten Nachholtermin auf einen 9:0 Sieg in Aurach.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION