Bezirksoberliga 17-18

Foto: BFV   Die neue Bezirksvorsitzende für den Frauen- und Mädchenfussball gibt BOL 18/19 bekannt.

BOL-Gruppeneinteilung mit 12 Teams steht fest

Liebe Sportkameraden, im Anhang die Gruppeneinteilung BOL Mittelfranken. Diese ergibt sich ja von selbst, wir spielen wieder mit 12 Mannschaften. Die Spielleitersitzung möchte ich gerne am 09.7 oder 12.7 machen, denn da ist keine WM.
Habe noch keinen Verein, benötige einen Raum für ca. 80 Personen mit Beamer! Leinwand oder weiße Wand sollte vorhanden sein. Wenn jemand Interesse hat kann er sich gerne bei mir melden.

E N T F Ä L L T

BFMA Mittelfranken erlässt folgende Entscheidungen: Nachdem Mittelfranken nur einen Absteiger aus der Landesliga aufnehmen muss ergeht die Entscheidung, dass die BOL Mittelfranken auf 12 Mannschaften aufgefüllt wird. Im Klartext heisst das....

FoFoto: BFV    Seine letzte Relegation in Mittelfranken, dann geht Bernd Schreiber als Funktionär nach München. Seine Nachfolgerin Kornelia Bayer steht schon bereit, um für die neue Saison zu übernehmen.

Spielplan zur Relegation steht fest

Der scheidende Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses in Mittelfranken, Herr Bernd Schreiber, hat den Spielplan zur Relegation zwischen Bezirksliga und Bezirksoberliga ausgelost. Die beiden zweiten der Bezirksligen Nord und Süd spielen zuerst gegeneinander, bevor der Bezirksoberliganeunte um den letzten freien Platz in der BOL Mittelfranken spielen darf. Die Begegnungen finden gleich nach der Saison, auf neutralem Platz, statt.

Foto: tsvbrandselfie    "Alle gute Dinge sind Drei" - nach zwei Niederlagen gegen die SG Nürnberg-Fürth 1883 schaffte der TSV Brand einen 3:1 Sieg und holte sich den 2. Platz zurück.

TSV Brand wieder auf Platz 2. / Post SV atmet auf

Es ist vollbracht - nach zwei Niederlagen (0:1 im Pokal und 1:2 im Vorspiel) konnte der TSV Brand Aufsteiger SG Nürnberg-Fürth endlich besiegen (3-1). Eine Woche zuvor konnte der TSV gegen den FC Ezelsdorf 2:2 unentschieden spielen. Brand, die SG Nürnberg und Lonnerstadt ordnen sich um Platz 2-4 ein. Im Kampf gegen den Abstieg ist dem Post SV ein Befreiungsschlag mit 2:0 gegen den SV Leerstetten II. gelungen. Damit könnte nur der SV Mosbach die Post-Frauen in die Relegation stürzen, was aber anhand der letzten Spielergebnisse eher unwahrscheinlich ist.

Foto: FB FCE   Bis heute in der BOL 17/18 ungeschlagen - Meister FC Ezelsdorf

Glückwunsch zur Meisterschaft und Aufstieg

Der FC Ezelsdorf hat die Meisterschaft und den Aufstieg 17/18 frühzeitig festgemacht. Mit dem 5:0 gegen den SV Leerstetten II. ist man rechnerisch uneinholbar. Bis heute ist das Ezelsdorfer Team ungeschlagen. Nur noch der TSV Brand, der SV Mosbach oder die SG Nürnberg-Fürth haben die Möglichkeit das zu ändern. Apropos SG Nürnberg - der Aufsteiger hat, mit dem 3:0 gegen des TSV Lonnerstadt, seinen 2. Platz gesichert. Der TSV Brand ist demzweiten Platz am nächsten. Mit einem 2:0 Erfolg kehrt man aus Mosbach zurück. Die SpVgg. Greuther Fürth spielt 0:0 gegen den SV Sulzkirchen.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION