Pokalwettbewerbe 16-17

Bezirkspokal: Wiederholungstäter Brand

Foto: Manuel Karger   Die Vereinsfahnen und die fröhlichen Gesichter zeugen von einem tollen Erfolg der Frauen des TSV Brand.

Bezirkspokalfinale: Pokal geht an den TSV Brand

Vor ca. 400 Zuschauern traten der SV Pfaffenhofen und der TSV Brand zum dritten Mal im Pokalwettbewerb im Endspiel gegeneinander an. Und zum dritten Mal nahmen die Gäste den Pokal mit nach Hause in den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Obwohl Pfaffenhofen im Laufe der Jahre an die Spielklasse der BOL-Truppe des TSV näher herangerückt ist und man im Halbfinale gegen den Post SV Nürnberg noch auf Augenhöhe spielte, war der Klassenunterschied an diesem Feiertag zu spüren.

Weiterlesen: Bezirkspokal: Wiederholungstäter Brand

Bezirkspokal: Pfaffenhofen vs. Brand

Foto: Manuel Karger  Brander Glücksgefühle - noch ein Sieg, dann wäre die "Mission Titelverteidigung" erfüllt.

Finale im Bezirkspokal: SV Pfaffenhofen - TSV Brand

Am Montag 01.05. starteten die Damen des TSV Brand und des TSV Frauenaurach ins Pokalhalbfinale. Das BOL-Team aus Brand setzte die volle Konzentration auf die Mission Titelverteidigung. Im Halbfinale standen die Frauenauracher Frauen gegenüber, mit welchen man sich schon immer knappe Spiele lieferte. Am Ende stand ein klarer 4:0 Sieg für die Gäste aus Brand. Gegner im Finale, am Donnerstag den 25.05. um 16 Uhr, wird der SV Pfaffenhofen sein, der etwas überraschend den Post SV Nürnberg mit 1:0 bezwingen konnte. Das Bezirksfinale wird in Pfaffenhofen ausgetragen.

Weiterlesen: Bezirkspokal: Pfaffenhofen vs. Brand

Verbandspokal: Endstation Viertelfinale

Foto: Günther Perzl   Im Viertelfinale des Verbandspokals jubelten die Gäste des SV Wacker München (in blau) auf der Waldsportanlage des SV Leerstetten (schwarze Trikots).

Tapfer, tapfer - gegen den Regionalligisten bestanden

Im Viertelfinale des BFV-Verbandspokal-Wettbewerbes war Endstation für die Landesliga-Fußballerinnen des SV Leerstetten. Allerdings bestätigten die SVL-Frauen ihren derzeitigen Aufwärtstrend und konnten nach Abpfiff der Begegnung gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt, die zwei Klassen höher in der Regionalliga Süd beheimatet sind, hoch erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen und können sich nun voll und ganz auf den Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga Süd konzentrieren. Abgesehen von der Anfangsphase und der Schlussphase der Partie, in der das favorisierte Gästeteam den Klassenunterschied auch spielerisch deutlich machen konnte, lieferten die SVL-Mädels den Münchnerinnen ein Spiel auf Augenhöhe. Nachlassende Konzentration der Heimelf und daraus resultierende individuelle Fehler ermöglichte es den Gästen letztlich doch zu einem verdienten Sieg zu kommen und ins Halbfinale einzuziehen.

Weiterlesen: Verbandspokal: Endstation Viertelfinale

Bezirkspokal: Drei Auswärtssiege und ein Nichtantritt

Foto: TSV Frauenaurach/FB    Freude über den Einzug ins Bezirkspokalhalbfinale!

Post SV Nürnberg, SV Pfaffenhofen und TSV Frauenaurach siegen / TSV Brand kampflos weiter

Drei Auswärtssiege gab es im Bezirkspokalviertelfinale am Ostermontag. Dabei gewann Bezirksoberligist Post SV Nürnberg knapp bei starken Losauracherinnen (KL) mit 2:1. Der SV Pfaffenhofen (BezL) hat wieder einmal ein besseres Wochenende erlebt und schlägt dabei den SV Hetzles (KL) mit 2:0. Bezirksligist TSV Frauenaurach kann beim SV Wolfstein (KL) mit 3:1 gewinnen und ins Halbfinale einziehen. Das erreicht der TSV Brand (gegen SG "Kalb") kampflos.

Weiterlesen: Bezirkspokal: Drei Auswärtssiege und ein Nichtantritt

Bezirkspokal: 2x Elfmeterschiessen

Foto: TSV Frauenaurach   Zwischen Hoffen und Bangen beim Elmeterschiessen. Das Frauenteam des TSV Frauenaurach, mit Trainer und Betreuerteam, drückt ihren Elfmeterschützen die Daumen.

Bezirks-Pokal zweite Runde

So langsam schalten die Frauen im Bezirk Mittelfranken wieder auf Pflichtspielmodus. Die zweite Runde im Pokal steht/stand an. Dieses Wochenende fanden schon zwei Partien statt. 40 Tore wurden, inklusive Elfmeterschiessen, dabei erzielt. Bezirksligist TSV Frauenaurach warf den Bezirksoberligisten SV Mosbach n.E. aus dem Wettbewerb. Auch beim zweiten Spiel setzte sich das klassentiefere Team  durch. Der SV Pfaffenhofen erkämpfte sich ein 4:4, bevor es ins Glücksspiel Elfmeterschiessen ging.

Weiterlesen: Bezirkspokal: 2x Elfmeterschiessen

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION