Kreisklassen Neumarkt-Jura 15-16

Foto: TSV Wolfstein   Meister und Aufsteiger in die Kreisliga Neumarkt/Jura: TSV Wolfstein (KK02), Meister KK01 wurde die SG Abenberg.

KK01: Meister (SG) SV Abenberg, zweiter DSC Weissenburg II., KK02 Meister und Aufsteiger TSV Wolfstein, zweiter FC Ezelsdorf II.

Folgende Info leitete uns die Spielleiterin des Kreises Neumarkt/Jura weiter: Wie schon Anfang der Saison bekanntgegeben wird die Kreisliga aufgefüllt. Aktuell spielen dort nur 11 Mannschaften. Da wir nur einen Absteiger aus dem Bezirk bekommen, werden diese Saison die Vizemeister aus den beiden Kreisklassen ebenfalls aufsteigen. Vizemeister Kreisklasse 02: FC Ezelsdorf II., Meister TSV Wolfstein. Die Kreisklasse 1 hatte letztes Wochenende noch einen Spieltag. Die ersten beiden Plätze stehen bereits fest: Meister: (SG) SV Abenberg. Vize: DSC Weißenburg.

Foto: Manuel Karger    SV Mosbach gegen TSV Brand steht am Sonntag den 13.03.16 als Nachholtermin in der BOL Mittelfranken an. Hier eine Szene aus der Saison 2014/2015.

Erste Nacholtermine in den Frauen-Ligen in Mittelfranken

Die BOL Mittelfranken hat drei Nachholtermine am Wochenende auf dem Zettel. Heute  (12.03.) spielt um 15 Uhr die SpVgg. Erlangen gegen den SV Sulzkirchen. Ab 16 Uhr stehen sich der FC Ezelsdorf und die SpVgg. Greuther Fürth II. gegenüber. Am Sonntag den 13.03. ab 11 Uhr hat der SV Mosbach den TSV Brand zu Gast. Die Bezirksliga Nord (01) startet mit einem Nachholtermin am nächsten Wochenende. Die SG Nürnberg 83 empfängt dabei den FC Pegnitz II. (So. 20.03. um 15 Uhr). Im Süden wird erst nach Ostern wieder um Punkte gespielt. In den Kreisligen empfängt in N/J der BV Bergen den TSV Mörsdorf II. (12.03. 15 Uhr), in E/P empfängt der SV Hetzles am Samstag den 19.03. um 11 Uhr den Hammerbacher SV. Hammberbach reist am Ostersonntag (27.03.) um 11 Uhr nach Oberreichenbach. In N/Fh hat die SG Ehingen den SV Dentlein zu Gast (12.03. ab 16 Uhr). Auch in dern Kreisklassen wird gespielt.

Foto: Robert Tschurl    Einlauf zum Spiel TV 21 Büchenbach gegen den TSV Katzwang.

Der Favorit aus Katzwang gewinnt auch in Büchenbach

Nach dem Auftaktsieg hoffte das junge Team des TV 21 Büchenbach auf einen weiteren Punktgewinn gegen den TSV Katzwang. Eine Halbzeit sah es auch fast so aus, als ob man dem Favoriten etwas abtrotzen könne, doch im Verlauf des Spiels setzte sich die Routine der Gastmannschaft durch. Die Gastgeberinnen können aber auf der Leistung der 1. Halbzeit aufbauen.

Foto: Robert Tschurl    Drei Tore in der 1. Halbzeit für Anja Klinger (TV 21 Büchenbach) beim Spiel in Roth.

Neues Frauenteam aus Büchenbach gewinnt erstes Spiel deutich

Aufgrund der guten Jugendarbeit der letzten Jahre, konnte der TV 21 Büchenbach wieder ein Damenteam für die Saison 2015/2016 melden. Vor der Saison war es für die Verantwortlichen schwierig einzuschätzen, wo das junge Team, von der Leistungsstärke her gesehen, steht. Doch am 1. Spieltag sind alle Bedenken wie vom "Tisch gewischt". Die Mannschaft zeigte sich von ihrer guten Seite und holte den ersten Dreier beim Pflichtspiel in Roth.

Foto: Christian Rechholz    Die Frauen des SV Hetzles freuen sich als Aufsteiger in die Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund auf die neue Saison 15/16.

Die neue Saison startet in den Kreisen / SV Hetzles mit Rückblick und Ausblick

Am kommenden Wochenende starten die Kreisligen Nürnberg/Frankenhöhe und Neumarkt/Jura (05./06.09.). Die Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund geht erst am 19. und 20.09. in die erste Runde. Auch die Kreisklassen eröffnen die Saison: KK01 und KK02 Nürnberg/Frankenhöhe am 04. und 05.09., Neumarkt/Jura mit den zwei Kreisklassen erst am 19. und 20.09.! Im Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund orientiert man sich auf den 19. und 20.09.! Wie man erfolgreich durch eine Saison kommt, stellt Euch das sympathische Frauenteam des SV Hetzles, mit einem Rückblick (14/15) und einen Ausblick (15/16), vor.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION