Bezirksoberliga 15-16

BOL: "Spieli" stellt den Champus kalt

Foto: TSV Mörsdorf    Zusammenprall in Mörsdorf - hoffentlich ist nichts schlimmeres passiert.

"Spieli" gewinnt hoch / Platz 2. für Ezelsdorf oder Mörsdorf? / SV Mosbach als Relegant?

Der Klassenprimus aus Erlangen gewinnt mit 6:1 in Mörsdorf und kann am nächsten Wochenende die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen, da der FC Ezelsdorf in Mosbach eine 2:1 Niederlage einstecken musste. Der FC Altdorf gewinnt mit 4:2 in Falkenheim, Brand schlägt Greuther Fürth II. mit 4:1. Der SV Segringen sichert mit dem 2:0 Sieg gegen Hüttenbach endgültig die Spielklasse. Im Abstiegskracher trennen sich Sulzkirchen und Frauenaurach unentschieden 1:1. Das hilft keinem so richtig weiter!

Weiterlesen: BOL: "Spieli" stellt den Champus kalt

BOL: Mosbach oder Hüttenbach?

Foto: Armin Eich    Alina Mahr (TSV Frauenaurach, blaues Trikot) in Aktion im Spiel gegen den SV Mosbach

Frauenaurach hält Mosbach im Tabellenkeller fest / Hüttenbach mit Heimdebakel

Mit dem ersten Sieg (2:1) in dieser Saison zieht der TSV Frauenaurach den SV Mosbach noch tiefer in den Abstiegskamof hinein. Der Kampf um den Relegationsplatz entwickelt sich zum Schneckenrennen, denn auch Hüttenbach verzichtet, beim 0:6 zu Hause gegen Mörsdorf, auf Entlastung. Der SV Sulzkirchen stiehlt sich so langsam davon. Wieder gelang ein Punkt, dieses mal gegen Greuther Fürth II., gegen den Abstieg. Vorne bleibt der FC Ezelsdorf an der Spieli dran. Gegen gute Falkenheimer gelang ein 1:0 Sieg. Der Klassenprimus holt die nötigen drei Punkte gegen den TSV Brand (3:1) und bleibt damit auf Meisterkurs. Altdorf und Segringen trennen sich 1:1.

Weiterlesen: BOL: Mosbach oder Hüttenbach?

BOL: Vorsprung auf der Zielgeraden gehalten

Foto: Armin Eich    Torhüterin Eder (Nr. 1 TSV Falkenheim) sieht großes Getümmel im Falkenheimer Strafraum. Vanessa Gumprecht und Julia Kraus vom TSV Frauenaurach (blau) konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen.

TSV Frauenaurach - Hoffnung stirbt zuletzt / Spieli weiter auf Kurs

Der TSV Frauenaurach steht weiterhin mit drei Punkten am Tabellenende der BOL Mittelfranken. Auch beim TSV Falkenheim setzte es eine klare 5:1 Niederlage. Luft verschaffte sich wiederum der SV Sulzkirchen. Der direkte Konkurrent Mosbach wurde mit 6:3 besiegt. Hüttenbach verliert in Brand mit 4:1. Der FC Altdorf hält den TSV Mörsdorf mit 3:0 auf. Ezelsdorf hält die Meisterschaft, mit dem 4:3 Sieg in Segringen, noch offen. Die Spieli bleibt auf Meisterkurs und besiegt dabei die zweite der SpVgg. Greuther Fürth mit 5:2.

Weiterlesen: BOL: Vorsprung auf der Zielgeraden gehalten

BOL: 4 Punkte Vorsprung für die "Spieli"

Foto: Armin Eich    Torhüterin Natalia Bößendörfer kommt mit ihren Händen schneller an den Ball als die Frauenauracher Spielerin Kerstin Berg (in blau).

Mörsdofer Sieg im Derby / Spieli zieht auf 4 Punkte davon / Sulzkirchen, Mosbach und Hüttenbach ohne Punkte

Das Verfolgerduell in der BOL, zwischen dem FC Ezelsdorf und dem TSV Mörsdorf gewinnen die Gäste mit 1:0. Damit zieht die SpVgg. Erlangen erstmals in dieser Saison auf 4 Punkte davon, weil das Heimspiel gegen den SV Sulzkirchen mit 2:0 gewonnen wurde. Der FC Altdorf stoppt die Brander Serie ohne Niederlage mit 6:2. Der SV Segringen vergrössert, mit dem 4:1 Sieg in Frauenaurach, den Abstand zur Abstiegszone. Der SV Mosbach konnte nicht punkten, weil das Spiel gegen den TSV Falkenheim "ins Wasser fiel". Hüttenbach konnte gegen die SpVgg. Greuther Fürth nicht mithalten und wurde mit 8:0 vom Platz gefegt.

Weiterlesen: BOL: 4 Punkte Vorsprung für die "Spieli"

BOL: Sieben auf einen Streich

Foto: Armin Eich    Zu viel Bundesliga in der BOL? Hier diskutiert der Trainer des TSV Mörsdorf mit Schiedsrichterin Marie-Theres Mühlbauer. Einen zusätzlichen neutralen Offiziellen oder SR-Assistenten gibt es in der Frauen-BOL nicht!

SV Segringen macht 7 Tore im Derby / Ezelsdorf lässt Punkte liegen / Spieli und Mörsdorf punkten

Der SV Segringen macht einen wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg. Beim 7:3 verschlief Mosbach vor allem die Anfangsphalse. Der SV Sulzkirchen startet weiter durch und darf über einen 1:0 Sieg gegen Falkenheim jubeln. Hüttenbach verliert beim Primus SpVgg. Erlangen mit 4:1. Frauenaurch beim Verfolger Mörsdorf mit 4:2. TSV Brand gegen den FC Ezelsdorf und SpVgg. Greuther Fürth II. gegen FC Altdorf spielen jeweils 2:2 unentschieden.

Weiterlesen: BOL: Sieben auf einen Streich

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION